Menu

TCM Blog

TCM Blog
silke

Schnupfen, Husten & CO

Es gibt auch noch so etwas wie die einfache klassische Verkühlung . Schnupfen & Husten sind momentan keine Seltenheit um mich herum und wie ihr euch bei wiederkehrenden Erkältungen, Schnupfennasen, Heiserkeit, Husten und Halsschmerzen unterstützen könnt, möchte ich euch heute mitgeben. Am Bild seht ihr den Lungenmeridian, er verläuft von LU1 (ca. 1 Finger unterhalb des Schlüsselbeins) auf der Innenseite unseres Armes zu LU11 (äußerer Nagelfalz des Daumens). Mit kreisenden Bewegungen könnt ihr den Punkt Lunge 1 immer wieder massieren. Wenn ihr von Husten geplagt seid, kann euch dieser Punkt auch weh tun, dann seid ihr auf alle Fälle schon mal der richtigen Stelle . Macht es schon ein bisschen mit Druck, aber nur so, dass ihr es auch gut aushaltet! Ihr könnt euren Lungenmeridian auch stärken in dem ihr den Meridian von oben LU

WEITERLESEN »
Fenchel TCM
TCM Blog
silke

Fenchel

Jetzt im Oktober hat gerade der FENCHEL Saison und während er bei uns schon seit vielen Jahren auf dem Speiseplan steht, merke ich in meinen Gesprächen, dass der Fenchel bei einigen gar nicht in der Küche zu finden ist. Dabei schmeckt der soooo fein und muss nicht nur als Tee bei einem Blähbauch getrunken werden 😉. Schauen wir uns mal an, was die TCM zum Fenchel sagt. Die Thermik des Fenchels ist wärmend und das tut uns im Herbst schon mal sehr gut, weils draußen jetzt eh schon kälter wird und wir schauen müssen, dass wir unseren Körper mit wärmenden Lebensmitteln versorgen. Der Fenchel tonisiert Milz- & Magen Qi stärkt & wärmt das YANG von Milz, Leber & Niere. Er vertreibt Kälte und löst Kältestagnation. Das heißt, der Fenchel unterstützt uns bei: Appetitlosigkeit Menstruationsschmerzen stockende

WEITERLESEN »
TCM Blog
silke

Kürbis

Die Kürbissaison geht los und wie jedes Jahr, freue ich mich sehr darauf! Heute schauen wir uns an, wobei uns der Kürbis unterstützen kann. Neben dem Vitamin B und C, versorgt uns der Kürbis mit Betacarotin und Eisen. Aus Sicht der TCM kann der Kürbis: Qi tonisieren (besonders das Milz-Qi, das Magen-Qi und das Lungen-Qi) Blut tonisieren Nässe/Feuchtigkeit auflösen Hitze eliminieren  Schleim auflösen Das heißt übersetzt, der Kürbis unterstützt uns bei:  Magenübersäuerung  Sodbrennen  Gastritis  Magenschleimhautentzündung  Verstopfung  Verschleimten Hals  zähflüssigem Bronchialsekret  Husten  Arteriosklerose  Bluthochdruck  Eisenmangel  Entgiftend Na wenn das nicht mal ein guter Grund ist, wieder mal ein leckeres Kürbisgericht zu kochen! Hier gehts zu ein paar guten Rezeptideen: Kürbisquiche – Ganster TCM (ganster-tcm.at) Kürbis Curry – Ganster TCM (ganster-tcm.at)

WEITERLESEN »
TCM Blog
silke

Medienbericht

Ich durfte bei der Sendung „Studio2“ beim ORF2 in der letzten Montagsfolge mitwirken und über die Hagebutte sprechen. Es war eine tolle Erfahrung und daher möchte ich euch die Sendung nicht vorenthalten -> eine Woche lang kann man es hier nachsehen: https://tvthek.orf.at/profile/Studio-2/13890037/Studio-2/14107080/Christine-Reiler-ueber-Hagebutten/15005003 Alles Liebe, Silke

WEITERLESEN »
TCM Blog
silke

Yin Yang

Yin und Yang sollten immer im Gleichgewicht sein und sind auch immer in Bewegung. Sie ergänzen sich immer. Kommen wir mal in eine Dysbalance so kann es passieren, dass Yin oder Yang auf der einen oder anderen Seite sich versuchen auszugleichen und wir ein „zu viel“ von Yin oder Yang auf einer Seite haben. Haben wir also zu wenig Yang, ist an Überschuss an Yin da und wenn zu viel Yang da ist, haben wir zu wenig Yin. Was hat Yin und Yang nun eigentlich mit den Lebensmitteln, welche wir zu uns nehmen zu tun? Jedes Lebensmittel wird in der TCM nach seiner energetischen Wirkung betrachtet – ob es mehr YIN- oder mehr YANG-Anteile besitzt. Mehr YIN-Anteile bei Lebensmittel bedeutet, dass es auf den Körper eher abkühlend & erfrischend wirkt. Die Yin Anteile dienen dem

WEITERLESEN »
TCM Blog
silke

Herbstzeit

Seit dem 16. August befinden wir uns lt. dem chinesischen Kalender im Herbst. Mitte August will niemand etwas vom Herbst wissen und man hofft, dass der Sommer noch ewig bleibt. Der Abschied von lauen Sommerabenden fällt schwer, aber es ist unausweichlich zu merken, dass die Tage wieder kürzer werden, die ersten Blätter von den Bäumen fallen und wenn die Sonne sich hinter Wolken versteckt ist es schon sehr frisch. Ja, er ist da, der Herbst In der TCM wird Lunge und Dickdarm dem Element Metall zugeordnet und das Element Metall wird der Jahreszeit Herbst zugeordnet. Es ist daher wichtig, dass wir (wieder beginnen) verstärkt auf unsere Mitte achten und dass wir unsere Lunge und den Dickdarm stärken. Der Herbst bringt uns Wind und Trockenheit und neben der Trockenheit der Natur kommt noch trockene Heizungsluft oder

WEITERLESEN »