Menu
TCM Blog

Lebensmittel bei Unruhe und Nervosität

Ich trinke heute einen Tee mit Gojibeeren und roten Datteln, beides ist blutaufbauend und beruhigt meinen Shen denn wie gelähmt und fassungslos beobachte ich – so wie wahrscheinlich der Rest der Welt in den letzten Tagen – die Nachrichten. Kann das wirklich war sein. Krieg in Europa? Kann es wirklich sein, dass in UNSERER Zeit ein brutaler uns sinnloser Krieg „vor der Haustür“ geführt wird? Dass ich Erklärungen suche, um Kinderfragen „richtig“ zu beantworten und versuche, Sicherheit zu vermitteln, obwohl die Unsicherheit mir momentan im Nacken sitzt?

Bist du beunruhigt und hast du das Gefühl, dass du deine Nerven stärken möchtest? Dann habe ich hier einige Lebensmitteln zusammengeschrieben, die dich lt TCM bei Unruhe und Nervosität unterstützen und deinen Geist stärken.

Lebensmittel:

Cashewnüsse, Sonnenblumenkerne, Erdnüsse, Avocados, Chinakohl, Endiviensalat, Kohlsprossen, Paprika, Sellerieknolle, Rosinen, rote Rüben (Rote Bete), Spinat, Stangensellerie, Tomaten Dinkel, Hirse, Weizen (und Weizentee – Rezept weiter unten), Rundkornreis, Linsen,

Kräuter/Gewürze:

Estragon, Anis, Lavendel, Baldrian, Eisenkraut

Weizentee:

Weizen hat eine sehr beruhigende Wirkung. Er hilft bei Unruhe, Nervosität und Schlafstörungen. Man nimmt 2 Esslöffel Weizenkörner, ½ l Wasser und kocht diese eine halbe Stunde lange. Danach seiht man die Weizenkörner ab und trinkt den Sud. Am besten man trinkt 1 bis 2 Tassen Weizentee am frühen Nachmittag. Die Weizenkörner können für einen Salat oder als Beilage anstelle von Reis weiterverwendet werden.

Da ich in den letzten Tagen einige Gespräche geführt habe zum Thema „Was kann ICH dazu beitragen“, dachte ich mir, ich schreibe hier, wohin man spenden kann und was man tun kann.

Spenden:
https://www.caritas.at/
https://www.aerzte-ohne-grenzen.at
https://nachbarinnot.orf.at/
https://www.hilfswerk.at/oesterreich
https://helpforukraine.at/

Sachspenden wie Kleidung, Konserven, Hygieneartikel, Windeln etc kann man in der Pfarre St. Barbara in der Postgasse 8-12, 1010 Wien abgeben oder bei http://www.trainofhope.at
Bitte erkundigt euch vorab was gerade benötigt wird, da die Lager nicht unendliche Kapazitäten haben.

Ich hoffe sehr, dass sich die Lage schnell beruhigt, wir bald wieder aufatmen können und die Leute unterstützten können, denen es gerade nicht gut geht.

 

close

TCM Newsletter Anmeldung

Ich sende keinen Spam! Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung.