Menu

TCM Blog

Linseneintopf TCM Rezept
TCM Blog
silke

Mitte stärken

Grau in Grau und kalt ist es gerade in Wien . Darum achten wir nochmal ein Stück mehr darauf, dass wir unsere Mitte stärken . Wir machen das heute mit einem Linseneintopf mit viel Wurzelgemüse. Den unserer Mitte (Magen/Milz) mag gerne den süßen Geschmack und wird davon auch gestärkt, und den bekommt sie vor allem von den Lebensmitteln aus dem Erd-Element. Bei uns sind das heute Karotten, Pastinaken, Kartoffeln und Fisolen (grüne Bohne) und Linsen. Unsere Mitte wird aber nicht nur mit gutem Essen gestärkt, vor allem auch das regelmäßige Essen und essen in einer ruhigen Atmosphäre sind sehr wertvoll. Ein schön gedeckter Tisch, ein schönes Gespräch und ZEIT in der man sich nur auf das Essen konzentriert sind sehr wichtig. Nicht zu vergessen – Bewegung, frische Luft und erholsamer Schlaf sind ebenfalls essentiell. Viel

WEITERLESEN »
Walnuss Walnüsse TCM Beratung Herbst kalte Füße Hände wärmend
TCM Blog
silke

Walnüsse

Gehörst du zum Team Frostbeule und hast du oft kalte Füße? Ja, dann solltest du öfters mal zu Walnüssen greifen, denn diese stärken und wärmen uns von innen heraus. Sie tonisieren unser Yang & Qi. Walnüsse leiten auch Nässe aus und fördern die Verdauung. Auch bei Rücken-, Hüft- und Knieschmerzen können sie uns positiv unterstützen. Walnüssen wird auch nachgesagt, dass sie unser Gehirn stärken und die Gehirnaktivitäten stimulieren. Also gönn dir gerne mal ein Schälchen Walnüsse, wenn du dich konzentrieren musst, eine Prüfung vor dir liegt oder auch mal für die Kinder, die für die nächste Schularbeit lernen müssen. Auch bei Asthma oder Kurzatmigkeit werden Walnüsse empfohlen, weil sie unser Lungen Qi tonisieren. Schaut gut auf euch und bleibt gesund!

WEITERLESEN »
Aktion Online TCM Beratung Minus 20% Schau auf dich achte auf dich
Allgemein
silke

Aktion

Wobei kann dich die Ernährung nach TCM unterstützen? Bist du ständig erschöpft? Fehlt dir die Energie, der Antrieb? Fühlst du dich ständig „unter Strom“ oder „unrund“? Schläfst du schlecht und kannst Abends schlecht abschalten? Bist du oft verkühlt? Hast du das Gefühl, dass dein Immunsystem zu schwach ist? Macht dir deine Haut immer wieder Probleme? Fühlst du dich nach dem Essen aufgebläht? Hast du einen unerfüllten Kinderwunsch? Du überlegst, welche die richtige Ernährung für dich und dein Baby ist? (Vor und nach der Geburt) Ist dein Kind oft verkühlt? Würdest du es gerne mit den richtigen Lebensmitteln unterstützen? Hast du Menstruationbeschwerden? (unregelmäßigen Zyklus, Schmerzen, Ausbleiben der Menstruation, …) Hast du Wechseljahresbeschwerden? Möchtest du deinem Körper Gutes tun, um auch im Alter noch fit und gesund zu sein? uvm. Im November gibts -20% auf alle Online

WEITERLESEN »
Dojo Zeit Entschlacken Entlasten Selbstfürsorge Tu dir was gutes TCM Ernährungsberatung
TCM Blog
silke

DOJO Zeit

Seit Mittwoch dieser Woche befinden wir uns der DOJO Zeit, die noch bis zum 15.11. andauert. Die DOJO Zeit liegt immer zwischen den Jahreszeiten somit sind wir schon in der vierten und letzten DOJO Zeit des Jahres. Dem Übergang vom Herbst zum Winter. Nach der TCM sollten wir diese Tage nutzen um unseren Körper zu entlasten, Altlasten abzuschütteln und uns auf die nächste Jahreszeit vorzubereiten. Die DOJO-Zeit lädt ein, sanft zu entschlacken und unsere Mitte zu stärken, diese Zeit ist die effektivste Zeit für die Reinigung und Erdung unseres Körpers! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ In diesen 18 Tagen soll man ganz bewusst auf Fleisch, Nikotin, Süßigkeiten, Weißmehlprodukte, kaltes Essen und Trinken, Rohkost, Kaffee und Schwarztee verzichten. Auch mal einen Tag fernsehfrei einzulegen oder das Handy bewusst wegzulegen, wird dir guttun. ⠀⠀ Tu dir was Gutes und picke

WEITERLESEN »
Trauer TCM
TCM Blog
silke

Trauer

„Tränen sind wertvolle Zeichen. Sie deuten darauf hin, dass uns etwas wichtig ist. Manchmal ist es die einzige Möglichkeit unseres Herzens, um dem Rest von uns mitzuteilen, dass es etwas begriffen hat.“ Was für bedeutenden Zeilen. Ab besten, man liest sie gleich nochmal. Gelesen habe ich sie im Sommer im Buch „Wiedersehen im Café am Rande der Welt“ und immer wieder habe ich diese Zeilen in meinem Kopf. Weil – so finde ich – es eine schöne Art und Weise ist, Tränen in Worte zu fassen. Jeder von uns trauert mal – auf die ein oder andere Weise. Jeder macht das anders und jeder trauert um etwas Anderes. Wenn die Trauer lange dauert und Tränen lange Zeit nicht getrocknet werden reagiert auch unser Körper. Trauer wird in der TCM dem Metall Element zugeordnet und da

WEITERLESEN »
Hagebutte TCM Ernährungsberatung sauer Ernährungsberatung 1020 Wien Tee Teekräuter Wildkräuter
TCM Blog
silke

Hagebutte

Ein Männlein steht im Walde ganz still und stumm. Ich denke, dass fast jeder das Kinderlied aus dem Jahre 1843 kennt. Gemeint ist bei diesem Lied die Hagebutte. Und um die geht´s heute auch bei mir. Die Hagebutte wird auch Wildrose oder Heckenrose bezeichnet. Die knallroten Früchte versorgen uns in erster Linie mit Vit C, aber auch das Vitamin B & K, Eisen und Betakarotin steckt in ihr. Durch den sauren Geschmack bewahrt die Hagebutte aus Sicht der TCM unser Qi, Körpersäfte, Blut und unser Yin – das Nieren Yin ganz besonders. Die Superfrucht kommt bei Anämie (Blutmangel), Scheideninfektionen mit Ausfluss, Gebärmuttersenkung oder Osteoporose zum Einsatz. Auch bei zu starken Monatsblutungen oder schmerzhaften Monatsblutungen kann sie uns unterstützen. Jetzt ist eine super Zeit um diese Früchte zu ernten (Achtung Dornen). Sie wachsen an Wald und

WEITERLESEN »