Menu
Mittag-/Abendessen / Rezepte

Fenchel Kartoffel Suppe

TCM Rezept Fenchel Kartoffel Suppe Kartoffeln Traditionelle chinesische Medizin Ernährungsberatung

Fenchel-Kartoffel-Suppe
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Holz: 1 EL Petersilie

Feuer: ½ TL Bockshornkleesamen

Erde: 1 Fenchel (ich hatte eine große Knolle – wenn es ein kleiner Fenchel ist würde ich 2 Stk. nehmen),
3-4 Kartoffeln, 1 kleines Stück Sellerie, Kokosöl, 1 – 1 ½ Liter Gemüsekraftbrühe

Metall: 1 Zwiebel, ein kleines Stück Ingwer, eine Prise Kümmel

Wasser: Salz

Zwiebeln in Kokosöl anbraten bis er zu duften beginnt. Fenchel, Kartoffeln und Sellerie hinzugeben und mitanbraten. Danach kommen Ingwer, Kümmel, Salz, Petersilie und Bockshornkleesamen in den Topf dazu und das ganze wird nun mit einer Gemüskraftsuppe aufgegossen.
Sobald das Gemüse weich ist, pürieren und fertig ist die Suppe.

Wir haben dann noch selbstgemachtes Toastbrot in kleine Stückerl geschnitten und in Butter angebraten – das passt ganz super dazu.

Aus Sicht der TCM stärkt der Fenchel unser Yang & Qi und er reguliert und bewegt auch unser Qi. So kommt er bei Blähungen oder Verdauungsschwächen zum Einsatz oder auch bei Leber Qi Stagnationen. Und was jetzt noch ganz aktuell im Umlauf ist, sind Atemwegsverschleimungen und Husten, hier hilft uns der Fenchel den Schleim aufzulösen.